Projekt Beschreibung

Startseite/Restaurant zur Grenz, Tapfheim

Restaurant zur Grenz, Tapfheim

Die Morgensonne auch am Abend nutzen

Das „Restaurant zur Grenz“ in Tapfheim bei Donauwörth sammelt in den Morgenstunden und über den Tag günstigen Sonnenstrom in einem großen Batteriespeicher, um am Abend Küche und Beleuchtung des Restaurants zu versorgen. 

So reduziert sich der jährliche Netzbezug um über 70%. Durch den starken Batterie-Wechselrichter, können zu jederzeit Lastspitzen von 50kW abgefangen werden. Damit reduziert das Restaurant erheblich den üblichen Netzstrom und zusätzlich die Spitzenlasten in der Küche.

So spart unser Kunde gleich zweimal. Bleibt dann immer noch Energie übrig, werden die beiden E-Fahrzeuge geladen. Damit geht nicht ein Watt ins Netz. Ein Restaurant mit Tradition ist damit seiner Verantwortung für die kommenden Generationen voll gerecht geworden. Im „Restaurant zur Grenz“ sind die Pariser Klimaziele längst erreicht.

 

Projektdaten

PV-LEISTUNG

56,32 kWp

HERSTELLER PV-MODUL

Axitec

HERSTELLER WECHSELRICHTER

KACO

UNTERKONSTRUKTION

 K2 Systems

BATTERIEGRÖSSE

 75 kWh

HERSTELLER BATTERIE

ads-tec

INBETRIEBNAHME

Oktober 2018

Projektbilder

Referenz e.systeme21 | Restaurant zur Grenz, Tapfheim
Referenz e.systeme21 | Restaurant zur Grenz, Tapfheim
Referenz e.systeme21 | Restaurant zur Grenz, Tapfheim